Nachrichten des Ressorts "Spiele"

Star Wars Jedi: Fallen Order NextGen Update kommt im Sommer
Dienstag, den 04. Mai 2021 um 11:00 Uhr von Anagro

Bisher könnt ihr das letzte große Star Wars Spiel, Jedi: Fallen Order von Publisher Electronic Arts und Entwicklerstudio Respawn Entertainment, über die sogenannten Abwärtskompatibilität auf den Next Gen Konsolen von Microsoft und Sony spielen. Ursprünglich wurde das Spiel jedoch lediglich für die PlayStation 4 und Xbox One (und natürlich den PC) entwickelt.
Nun macht das Spiel jedoch einen weiteren großen Sprung und schafft es mit einer eigenen Version in die nächste Generation des Gaming. Wie auf starwars.com angekündigt wurde, erscheint das NextGen Upgrade für das Abenteuer des Jedi-Padawan Cal Kestis noch diesen Sommer. Nicht ganz selbstverständlich und trotzdem schön: Die Besitzer*innen der LastGen-Versionen erhalten dies kostenlos als Upgrade auf ihren jeweiligen Gamingplattformen.

Die genauen Detail der NextGen Version nicht noch nicht bekannt. Bisher angekündigte wurde lediglich, dass das Upgrade technische Verbesserungen für die PlayStation 5 und Xbox Series X/S mit sich bringen wird.
Wer von dem kostenloses Upgrade profitieren möchte, kann sich überlegen, bereits bei den Sales zum Star Wars Day zuzuschlagen. Noch liegen keine Infos vor, wie teuer die NextGen Version des Spiels sein wird. Star Wars Jedi: Fallen Order ist in den einschlägigen Stores reduziert:

  • PlayStation 4/5 (PlayStation Store): 19,99 EUR
  • Xbox One / Series X/S (Microsoft Store): 19,99 EUR

 

Kommentare

Du bist nicht angemeldet.
Bitte anmelden, um Kommentare veröffentlichen zu können.

Du bist bei uns noch nicht registriert?
Kein Problem - das kannst Du hier nachholen.
Die Registrierung kostet nichts, Deine Mailadresse ist bei uns sicher,
wie es sich gehört. Willkommen in unserer Community!

RaidenCorban - 04.05.2021 13:31 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Sehr cool.
Weiß jemand ob dieses Upgrade auch für den PC erscheinen wird?

jpg
PogoPorg - 04.05.2021 14:28 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Die PC Version benötigt dieses Upgrade nicht. Damit werden lediglich die Versionen für PS4 und Xbox One für die leistungsstärkere PS5 bzw. XBox Series X fitt gemacht. Man sparrt sich damit eine Retail Version für die neuen Konsolen und setzt auf die Abwärtskompatibilität in Verbindung mit einem herunterladbaren Upgrade.

jpg
Anagro - 04.05.2021 19:52 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Mich juckt es schon immer mal wieder, das neu zu starten. Nun warte ich aber auf die PS5 Version *lächelt*

jpg
Homepage
CC 09002 - 04.05.2021 19:55 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Tja, ich muss erstmal warten, bis ich mir einen neuen Rechner zulege. Mein aktueller Laptop hat für JFO ein paar Jahre zu viel auf dem Buckel und Spielekonsolen besitze ich keine.

jpg
RaidenCorban - 05.05.2021 12:11 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@PogoPorg
"Die PC Version benötigt dieses Upgrade nicht. Damit werden lediglich die Versionen für PS4 und Xbox One für die leistungsstärkere PS5 bzw. XBox Series X fitt gemacht. Man sparrt sich damit eine Retail Version für die neuen Konsolen und setzt auf die Abwärtskompatibilität in Verbindung mit einem herunterladbaren Upgrade."

--> Achso, Ich hatte es so verstanden, dass es hier auch neue grafische Funktionen geben wird und das Spiel dann besser aussieht. Das klingt ja dann jetzt so, als würde man für die Nextgen blos alle Stellschrauben nach oben drehen.

jpg
Kaero - 05.05.2021 19:50 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Nett, aber nicht nötig meiner Meinung nach bei einem Spiel, das vor gerade einmal 1,5 Jahren veröffentlicht wurden.
Ich würde es besser finden, wenn sie die hier gebundenen Ressourcen in den zweiten Teil stecken würden.

jpg
Shtev-An Veyss - 05.05.2021 22:14 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Also ich freu mich drauf... die Technik der neuen Konsolen auszureizen halte ich für sinnvoll, zumal es ja auf dem PC schon höhere Detailstufen gibt, so groß wird der Aufwand dadurch nicht sein.

Wäre schade, das Potenzial liegen zu lassen.

jpg
Dark Yoda FDS - 06.05.2021 00:40 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@ RaidenCorban:
Die Playstations waren nie für ihre Abwärtskombatibilität bekannt. Das einzige was immer kompatibel war sind die Titel der PS1. Allerdings wüsste ich jetzt nicht dass das von Sony dokumentiert worden wäre.

Die 1. Generation der PS3 hatte sogar noch einen PS2-Emulator eingebaut, der aber nie richtig funktionierte.

Bei der PS5 geht man nun den anderen Weg. Statt die Konsole für die PS4er-Games kompatibel zu machen, macht man nun die PS4er-Games zur neuen Konsole kompatibel. Und deshalb brauchen ältere Games jetzt eben ein PS5-Upgrade/Update.

jpg
Kaero - 06.05.2021 18:57 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Dark Yoda FDS:
Also der einfachere Weg wäre ja, ein System (PS5) abwärtskompatibel für alle Spiele zu machen, anstatt alle PS4-Spiele mittels Update für die PS5 nutzbar zu machen.
Seltsam.

jpg

Seite 1

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für diesen Kommentarthread abonnieren
RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für alle Kommentare

Spiele
Statistik
68240456
Besucher seit
01.05.2000

6 User online
Zu Google hinzufügen
Twitter

© by StarWars-Union.de 2000 - 2021. StarWars-Union.de ist eine Fanseite. Bitte lesen Sie unseren Disclaimer.
StarWars-Union.de is not endorsed by Lucasfilm Ltd. Please read our disclaimer.