Nachrichten des Ressorts "Literatur"

Marvel sagt Comic-Adaption von Der Aufstieg Skywalkers ab
Mittwoch, den 25. November 2020 um 20:56 Uhr von STARKILLER 1138

Schlechte Nachrichten aus dem Comic-Bereich … im Februar 2020 wurde die fünfteilige Adaption von Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers angekündigt, geschrieben von Jody Houser und gezeichnet von Will Sliney (wir berichteten hier darüber).
Nun, nachdem es bereits zu Verschiebungen der Erstveröffentlichung kam, hat Marvel augenscheinlich die Reihe komplett auf Eis gelegt. Dies berichtet der Kanal von ‚Star Wars Splash Page‘ unter Bezug auf entsprechende Daten von PREVIEWSworld.

Marvel: The Rise of Skywalker
© Marvel / Disney

Der Grund für die Absage? Wenn auch offiziell nichts Spezifisches hierzu bekanntgegeben wurde, dürfte ein altvertrautes Thema hieran seinen Anteil haben, dessen Namen im Zusammenhang mit Terminverschiebungen und dergleichen ihr bestimmt ebenso satt habt wie wir: Corona.
Marvel konzentriert sich momentan vorm Hintergrund der Pandemie hauptsächlich auf Reihen, die auch genügend Gewinn machen – wozu die bisherigen Sequel-Comicadaptionen leider nicht zählen, da sie von den Umsatzzahlen her eher das Schlusslicht bei den Star-Wars-Comics bildeten – und hat dementsprechend rund 40 Comicserien aus ihrem Haus gestrichen, zu denen auch die Adaption von Episode IX zählt. Dieser Prioritätensetzung entsprechend wurde auch die 2. Auflage von The Rise of Kylo Ren #4 gecancelt; einer Reihe, die zu ihrer Zeit äußerst erfolgreich war.

Natürlich ist dies vor allem vorm Hintergrund der Hoffnung auf erweiterte Einblicke und die Einbindung von ungenutzten Elementen bitter, denn gerade solche hatten die Macher für die Hefte auch versprochen („Wir haben einige lustige Pläne, Szenen und Material hinzuzufügen, die im Film nicht zu sehen waren.“ – Jody Houser).
Allerdings ist die Hoffnung nicht endgültig verloren – auch wenn die Arbeiten momentan eingestellt sind, besteht durchaus die Chance, dass die Geschichte irgendwann in reduzierter Form direkt als Sammelband zu Ende gebracht und aufgelegt wird. Dies betont auch ‚Star Wars Splash Page‘ in ihrem Tweet:

Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Serie verloren ist. Es besteht immer die Möglichkeit, dass eine reine TPB-Veröffentlichung die fünf Ausgaben zusammenfasst, obwohl wir keine offiziellen Details zu einem solchen Schritt haben.

Die verantwortliche Autorin Jody Houser – die sich unter anderem an den Comic-Adaptionen von Rogue One und Zahns erstem Kanon-Thrawn-Roman verdient gemacht hat – gab übrigens auf Nachfrage per Twitter lediglich an, dass jegliche Ankündigungen oder Updates zur Situation lediglich von Marvel selbst zu erwarten seien.


Comic-Leser können sich damit trösten, dass immerhin die Graphic-Novel-Adaption von IDW nach wie vor auf dem Plan steht: Am 17. Februar soll jene Comic-Variante von Episode IX in den Regalen der amerikanischen Comicbuchhändler stehen.
Hier übrigens das Cover-Artwork zu jenem Heft, welches das Motiv eines frühen geleakten Posters aufgreift:

IDW – Epsiode IX
© Lucasfilm / IDW Publishing

 

Kommentare

Vahsoka - 25.11.2020 22:35 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Wehe, wehe, wehe die canceln auch die Vader Reihe. Dann rufe ich Order 66 gegen Marvel aus.

jpg
DarkJedi123 - 26.11.2020 00:18 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Tja wenn wundert es das die Sequel Comics nicht so gut ankommen. Mich nicht wenn man solch eine Chance auf eine gute Story von Film zu Film versaut darf man auch nichts anderes Erwarten

jpg
Dark Yoda FDS - 26.11.2020 01:34 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Irgendwie finde ich diese Nachricht geil. *großes Grinsen*

Disney setzt sich fort. Zum 1. Mal wurde zu TROS keine eigene 3,75" Toyline auf den Markt gebracht. Den TROS Force Friday lies man (zumindest in Deutschland) stillschweigend ausfallen. Da passt es doch herrlich dass nun auch das Comic gestrichen wurde. Herrlich wie konsequent Disney doch ist. *zwinker*

Dass die Verkaufszahlen der bisherigen ST-Comics schlecht waren, gönne ich Disney ebenfalls. Zum einen ist es doch OK wenn sich Comics zu schlechten Filmen auch schlecht verkaufen. *großes Grinsen*
Uas mich an den Filmadaptionen unter Disney schon seit Anfang an ärgerte war die zeitliche Verzögerung mit der die Film-Comics auf den Markt kamen. Über ein Jahr nach dem Kinostart braucht niemand mehr ein Comic zum Film. Zumindest nicht solange die DVDs/BDs/Downloads/Streams bereits 3-4 Monate nach dem Filmstart im Handel sind.
Da kaufen nur noch Sammler die Hefte/Alben und das ist eben nicht das grosse Geld.

jpg
Jemilue - 26.11.2020 04:12 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Dark Yoda FDS Da kann ich dir in jedem Satz nur zustimmen.

jpg
DirectorKrennic - 26.11.2020 05:08 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Na wenn das mal kein Zeichen ist!
Sie sollten sich wirklich mal mehr auf andere Projekte konzentrieren, denn mein Comic Abo habe ich bereits vor 3 Monaten gekündigt. Besonders die Storyqualität hat mich immer mehr enttäuscht.
Vielleicht bin ich zu sehr von Comics überfrachtet aber nach meinem Gefühl habe ich alles irgendwie schonmal gesehen.

Das kann natürlich mit meinen Erinnerungen zusammen liegen, aber mein Gefühl ist das, dass man sich auf 1-3 Figuren verlässt und kein neues Terrain beschreiten möchte .

jpg
Vahsoka - 26.11.2020 06:09 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Warum reden hier eigentlich immer alle von Disney - das ist MARVEL welche die reihe gecancelt haben, nicht Disney.

Zwar gehört Marvel zu Disney aber genau wie Lucasfilm ist Marvel immer noch eine eigenständige Firma die ihre eigenen kreativen Entscheidungen fällen in die sich Disney nicht allzusehr einmischt. Nicht alles was Marvel macht ist von Disney befohlen denn Marvel Comics ist nicht einfach nur eine Marionette für Disney.

Die Leute müssen echt mal weg von diesem Denken das alles was bei Marvel oder Lucasfilm passiert Disneys Schuld ist.

jpg
KOELSCH - 26.11.2020 07:32 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Früher oder später werden wir die TROS Adaption bekommen. Ich mag mich vielleicht falsch erinnern, aber zu Dark Horse Zeiten gab es eine Star Wars Serie mit fortlaufender Nummer. In dieser Serie würde alles veröffentlicht. Unter Marvel gab es glaube zu Spitzenzeiten 5 Serien gleichzeitig.

Ich habe vor über einem Jahr mit dem größten Comicverkäufer in Köln darüber gesprochen. Er meinte er könne es sich nicht leisten, abseits der Hauptserie, andere Reihen zu führen, weil dem Ottonormalkäufer das ganze zu unübersichtlich wurde. Zudem blieb er auf Stapeln von Heften Sitzen, die Holecollectors alle haben wollten und bestellt haben, sich aber nicht mehr Leisten konnten und deshalb nicht abholten. Wenn man alles haben wollte, wurde das schonmal für einen Monat dreistellig wegen der Varianten. Zudem haute Panini die Legendsserie parallel raus. Wer sollte das alles lesen? Zudem sind Varianten und #1er Hefte heutzutage alles andere als Wertanlagen. Da alle Nase lang Serien rebootet werden.

Ich wüsste mal gern, ob es hier unter uns Hardcorefans jemand geschafft hat, alles an Büchern und Comics zu verarbeiten, was in den letzten fünf Jahren veröffentlicht wurde.

Man bräuchte die Zeit eines/einer Arbeitslosen und ein anständiges Gehalt. Eine Serie mit 1-2 Heften im Monat reicht meiner Meinung nach aus.

jpg
Darth Padawan - 26.11.2020 07:56 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@KOELSCH
Also ich hab zumindest im Comic Sektor alles von Star Wars daheim und auch gelesen. Legends wie Kanon. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich alles nur einmal hab. Keine großen Variants, keine Legends Collection (weil ich die Comics schon im dt. Original hab). Zeitlich und finanziell geht es. Ich bin 35 voll berufstätig und hab Frau und Kind. Ich hol mir halt nur die Sammelbände und nicht die Einzelhefte. Das sind 1 - 3 im Monat (also ca. 15 - 45 €). Ich lese ca. 1 Sammelband in der Woche (Abends ne Viertelstunde im Bett). Ich hab nicht das Gefühl, dass das Hobby mich viel Zeit und Geld kostet.

Wo ich stark hinterger hänge sind die Bücher. Im Legends Bereich hab ich zwar fast alle, aber erst ca. die Hälfte gelesen. Und im Kanon Bereich häng ich auch schon ca. 10 Bücher hinterher. Das werde ich alles wohl erst in der Rente aufholen.

jpg
Lord Galagus - 26.11.2020 10:36 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Vahsoka:
"Die Leute müssen echt mal weg von diesem Denken das alles was bei Marvel oder Lucasfilm passiert Disneys Schuld ist."

Man muss ja nicht gleich wieder ausfallend werden, sondern ganz trocken und rational auf die Zahlen gucken. Du wirst doch nicht in Frage stellen, dass sich die Disney-Töchter untereinander absprechen und Zugriff auf die selbe Marktforschungsabteilung haben oder zumindest zu ähnlichen Ergebnissen gekommen sind oder? Man braucht sich ja nur die weltweiten Box Office Zahlen anschauen:

TFA: $2,068,223,624
TLJ: $1,333,539,889
TROS: $1,074,144,248


Alleine anhand dieser Zahlen sieht man, dass irgendwas nicht stimmt. Auch bei der PT gingen die Zahlen beim Mittelteil zurück, stiegen aber zum Finale noch mal gewaltig an. Immerhin war ROTS auch der "letzte" SW-Film im Kino. Dass TROS als "der letzte Saga-Film" vermarktet wurde, hat kein bisschen geholfen.

Zum Vergleich das Spin-Off ROGUE ONE mit komplett unbekannten Figuren: $1,056,057,273

Wenn die Marktforschungsabteilungen also rausfinden, dass es einfach keinen ausreichend großen Markt für ST-Produkte und insbesondere nicht für jene von TROS gibt, dann wird diese Info selbstverständlich nicht nur an Lucasfilm gegeben, sondern selbstverständlich auch an alle anderen Tochterfirmen wie auch Marvel. Die werden ja auch ihre eigenen Zahlen der Comic-Adaptionen der ST und ST-related Comic-Reihen kennen. Auch Hasbro dürfte seine eigene Marktforschung betrieben und gemerkt haben, dass sich ST-Merchendise einfach nicht (so gut) verkaufen lässt. Wie Dark Yoda FDS bereits erwähnt hat, ist TROS das allererste SW-Medium überhaupt, das keine eigene Figurenreihe mehr bekommen hat. Selbst RESISTANCE hat noch eine (wenn auch sehr kleine) eigene Toyline bekommen.

Wenn jemand "Schuld" hat, dann sind das je nach Betrachtungsweise entweder die Erzeuger (wegen qualitativ zu schlechtem Angebot) oder aber die Konsumenten (wegen zu schlechter Nachfrage). So läuft das im Kapitalismus eben. Disney, Marvel, Hasbro oder Lucasfilm reagieren bloß auf den Markt.

jpg
Darth PIMP - 26.11.2020 10:56 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Ich glaube manch Einer hat die News nicht richtig gelesen was der Grund dafür ist?
Wenn es keine weltweite Pandemie geben würde wäre gar nichts passiert.
Was die Verkaufszahlen angeht. Ja die sind nicht so gut. Und das gibt Gründe dafür. Eine Story zu veröffentlichen die jeder schon kennt wegen dem Film, Monate später zieht halt nicht. Andere Sequel bezogen Inhalte wie beispielsweise das oben auch erwähnte Rise of Kylo Ren war letztes Jahr unter den meistverkauftesten Comics überhaupt.

(zuletzt geändert am 26.11.2020 um 15:08 Uhr)

jpg
Lord Galagus - 26.11.2020 11:56 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Darth PIMP:
"Ich glaube mach einer hat die News nicht richtig gelesen was der Grund dafür ist? Wenn es keine weltweite Pandemie geben würde wäre gar nichts passiert."

Gar nichts? Es gab doch schon Rückgänge. Geh mal in einen Spielwarenhandel und schau, welche Figuren dort in den Regalen stehen und welche nicht oder schau mal nach ihren Preisen auf Ebay. Corona war in diesem Fall nur der Sargnagel am ansonsten schon vollständigen und gefüllten Sarg. Am Ende zählen im Kapitalismus nunmal Umsatz und Gewinn. Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Und wenn man auf DVD/Bluray-Verkaufszahlen oder auch das Merchandise schaut, so gab es diese negative Tendenz für ST-Produkte eben auch schon lange vor Corona. Die Pandemie ist nicht verantwortlich, sie beschleunigt lediglich bestimmte Prozesse. Positive wie negative.

Zitat: "Marvel konzentriert sich momentan vorm Hintergrund der Pandemie hauptsächlich auf Reihen, die auch GENÜGEND GEWINN machen – wozu die bisherigen Sequel-Comicadaptionen leider nicht zählen, da sie von den Umsatzzahlen her eher das Schlusslicht bei den Star-Wars-Comics bildeten"

Fakt ist: Wäre eine große Nachfrage für diese Produkte vorhanden, hätte Marvel diese trotz Corona produziert. War sie aber nicht. Mit Blick auf die weltweiten Einschränkungen ist ein Comic doch immer noch vergleichsweise problemlos herzustellen, zu vertreiben und zu erwerben.

jpg
Lord Driemo - 26.11.2020 13:37 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Ich glaube auch, dass Corona hier ein eher vorgeschobener Grund ist. Denn mal ganz naiv gefragt: warum sollten sich Comics in dieser Zeit schlechter verkaufen?

Die Nachfrage nach ST-Content ist einfach gering. Punkt. Das hat doch sogar ein Verteter eines Spielzeugherstellers (war es Hasbro?) vor ca. nem halben Jahr bestätigt, welcher im gleichen Atemzug sagte, dass TCW- und Mando-Content hingegen extrem gefragt wäre...welch Zufall!

Ein gleiches Schicksal scheint auch die super lächerlichen "New Warriors" Comics von Marvel zu ereilen. Hat sich damit mal jemand befasst? Zum Totlachen! *lach*

jpg
Haseo - 26.11.2020 14:16 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich das Reguläre Comicabo von Panini seit 2013 (Also Ausgabe 1) abonniert habe. Ich habe nicht mal die Hälfte der Comics, die ich seitdem im Regal staple, gelesen. Die Langeweile die mich da überkommt, ist nicht in Worte zu fassen. Als sammler scheue ich mich leider, es abzubestellen. Es ist echt traurig

jpg
loener - 26.11.2020 15:04 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Lord Driemo:

Schade, dass man das hier ansprechen muss, weil das ist eigentlich keine Diskussion für diesen Thread, aber:

- Viele Comic-Läden (in den USA, dem Hauptabnahmemarkt) haben durch die Corona-Krise geschlossen bzw mussten endgültig dichtmachen.

- Viele Leute haben ihren Job verloren oder wirtschaftliche Ängste, also kaufen sie weniger Comics.

- Einer der großen Distributoren, der die Hefte (nicht nur in den USA!) in die Läden brachte und quasi mehr oder weniger eine Monopol-Stellung hatte, hat sogar dichtgemacht (war es Diamond Comics?), auch das hat Folgen.

usw. usw.

Die Corona-Krise ist kein vorgeschobener Grund, weswegen weniger Comics auf den Markt kommen. Ja, vieles war womöglich zuvor schon im Argen, aber de facto ist diese Krise nunmal existent und hat auf alle Bereiche Auswirkungen, insbesondere auf nicht-lebenswichtige Bereiche. Es wurden ja nicht nur bei Star Wars Hefte gestrichen, der gesamte Katalog ist betroffen.

Und ich kenne in meinem nicht-Nerd Umfeld keinen, der TRoS nicht als besten der Sequels ansah, die Meinungen gehen da nur bei uns Nerds auseinander. Ich hoffe jedenfalls, dass wir Jody Housers Arbeit eines Tages noch zu Gesicht bekommen werden.

jpg
Darth PIMP - 26.11.2020 15:11 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Lord Galagus

Ja es wäre gar nichts passiert. Denn die Reihe würde normal weiter laufen. Übrigens war ich vor ein paar Tagen erst im Elektrohandel und habe gesehen, dass TROS auf Platz eins der 3D BR Charts und Platz 5 der BR Charts steht, und das nach einem 3/4 Jahr nach Veröffentlichung der Disks. Man kann sich ja viel einreden weil einem der Film selbst nicht gefällt aber er verkauft sich verdammt gut.


@ loener

So ist es danke für die Klarstellung.

Ich hoffe auch noch auf eine Veröffentlichung in einem Sammelband.

(zuletzt geändert am 26.11.2020 um 15:16 Uhr)

jpg
Pellaeon123 - 26.11.2020 15:16 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Wenn ich Star Wars: The Rise Of Kylo Ren als Beispiel nehme, dann es das eine Kurzreihe die zumindest für mich persönlich mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet hat. Die ST ist einfach zu verbrannt als das mich jetzt nachgereichte Erklärungsversuche irgendwie interessieren. Deswegen sehe ich den aktuellen Vader-Comic auch eher kritisch.

Generell kommt für Disney auch viel zusammen in Form von mangelndem Interesse an den neuen Produkten, der Insolvenz von Toys “R” Us als großer Distributionspartner und einer Pandemie, worunter der neue unpopuläre Star Wars Themenpark der 1Mrd kostete wirklich gelitten hat.

jpg
Lord Driemo - 26.11.2020 15:19 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@ Ioener:

Ok, das leuchtet durchaus ein. Aber warum wird dann die offenbar sehr beliebte Vader-Reihe nicht auch eingestellt? Bin überhaupt kein Comic-Experte, aber etwas argwöhnisch über die scheinbar "selektive" Einstellung gewisser Reihen.

(zuletzt geändert am 26.11.2020 um 15:20 Uhr)

jpg
Luk2008 - 26.11.2020 15:29 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Lord Driemo

Hast du dir deine Frage damit nicht bereits selbst beantwortet? Die Vader-Reihen laufen seit Jahren sehr gut. Gerade die aktuelle Reihe zeichnet sich erneut durch einen hohen Absatz aus und ist zudem sehr beliebt. Da ist es dann doch sehr naheliegend, diese weiterzuführen und den Rotstift bei bisher unveröffentlichte Reihen anzusetzen.

jpg
IONENFEUER - 26.11.2020 16:04 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Ich bin zwar schon sehr lange raus als "aktiver" Merchandisingkonsument, aber aus zweiter Reihe betrachtet, habe ich den Eindruck, dass dieses Thema zu OT-Hypezeiten ungleich präsenter war als heutzutage.

jpg
Lord Galagus - 26.11.2020 17:14 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Darth PIMP:
"Ja es wäre gar nichts passiert. Denn die Reihe würde normal weiter laufen. Übrigens war ich vor ein paar Tagen erst im Elektrohandel und habe gesehen, dass TROS auf Platz eins der 3D BR Charts und Platz 5 der BR Charts steht, und das nach einem 3/4 Jahr nach Veröffentlichung der Disks. Man kann sich ja viel einreden weil einem der Film selbst nicht gefällt aber er verkauft sich verdammt gut."

Dazu zwei Punkte.
I. Ich hab gerade noch mal meine Kommentare durchgelesen und darin keinen einzigen Satz finden können, in dem ich meine persönliche Meinung zu TROS kundgetan und damit irgendwas begründet hätte. Im Gegenteil. Ich habe lediglich Fakten und Zahlen angeführt. Die übrigens auch schon oben im SWU-Artikeltext angeführt werden.

II. Da du die DVD/BR-Verkaufscharts als Argument anführst: Hast du auch konkrete Verkaufszahlen des Elektromarkts, die dein "verdammt gut" als Argument rechtfertigen? Dass sich SW-Filme noch im Vergleich zu anderen Filmen im Home Release noch "relativ gut" verkaufen lassen, ist bekannt. TROS ist hierzulande zudem am 30. April auf DVD und BR erschienen. Klar, dürfte es Einbüssen wegen des Lockdowns gegeben haben, wenngleich die Filme natürlich trotzdem online zu erwerben waren, ABER ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass seit April noch großartig viel Konkurrenz auf den Video-Markt gekommen wäre, die TROS den ersten Platz in den Charts hätten streitig machen können.

Zur Wahrheit gehört auch, dass sich der DVD/BR-Markt generell allein Deutschland in den letzten 10 Jahren HALBIERT hat. In den USA ist es noch viel krasser. In 2019 wurden nur noch 12% von den DVDs aus dem Jahr 2007 verkauft. Die Statistiken zum Gegenchecken hierzu findest du relativ leicht im Netz. Empfehle hier vor allem "Statista", gibt aber noch andere.

Auf http://www.the-numbers.com kannst du zudem sehr schön die tatsächlichen US-Verkaufszahlen aller Filme anschauen. Box Office, aber auch DVD/BR-Verkäufe. Manchmal sind die Gesamtzahlen etwas unvollständig, daher hab ich für das folgende Ranking der Vergleichbarkeit halber nur die Verkaufszahlen bis Woche 15 genommen:

BLURAY:
The Force Awakens: 5,060,355
The Last Jedi: 2,932,599
Rogue One: 2,848,566
The Rise of Skywalker: 1,820,640
Solo: 1,375,202

DVD:
The Force Awakens: 1,558,348
The Last Jedi: 840,602
Rogue One: 758,922
Solo: 673,464
The Rise of Skywalker: 653,205

"Verkauft sich verdammt gut" sieht für mich ganz anders aus. Diese Zahlen, das Box Office Ergebnis, wie auch jene Verkaufszahlen von Marvel Comics oder von Hasbros Merchandise sind quasi deckungsgleich. Das hat nichts mit zurechtlegen oder meiner persönlichen Meinung zum Film zu tun. Das nennt man Fakten.

jpg
Negromanzer - 26.11.2020 17:21 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Die ganze Epoche mit der First Order und Resistance ist einfach viel zu uncool und einfallslos, als dass sie bei irgendeiner Zielgruppe Erfolg hätte.

jpg
Anakin 68 - 26.11.2020 17:23 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Merkwürdig, ich bin seit dem allerersten Tag SW-Fan, und bei mir hat die ST-Epoche Erfolg.

jpg
Haseo - 26.11.2020 17:28 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Negromanzer
"Die ganze Epoche mit der First Order und Resistance ist einfach viel zu uncool und einfallslos, als dass sie bei irgendeiner Zielgruppe Erfolg hätte."

wow, der nächste pauschalisierende und nichtssagende Kommentar. Haben wir im SW Fandom ja so wenige von.

jpg
Vahsoka - 26.11.2020 19:03 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Galagus

Du hast mich da falsch verstanden. Warum das gecancelt wird ist mir auch klar. Mir geht es nur darum das nicht alles was Marvel macht gleich ein Disney mandat sein muss sondern das die durchaus ihre eigenen Entscheidungen fällen und nicht blosse Disney Marionetten sind.

Mir ging es darum festzuhalten das nicht Disney diese serien gecancelt hat sondern Marvel und man nicht automatisch wieder diese "Disney ist schuld !" Schiene fährt was ja fast schon zur reflex Reaktion geworden ist im Fandom.

Das warum ist wieder eine ganz andere Geschichte.

(zuletzt geändert am 26.11.2020 um 19:04 Uhr)

jpg
Raven Montclair - 26.11.2020 19:52 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Da ich schon die Rise of Kylo Ren Serie leider als nichtssagend empfand (sie warf sogar mehr Fragen auf, als sie beantwortet hatte) tangiert mich diese Nachricht nur noch peripher *großes Grinsen*

jpg
Negromanzer - 26.11.2020 20:10 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Aber trotzdem wollen alle lieber mehr Vader, Obi, Ahsoka, Mando als Rey, Kylo, Finn, Poe. Da kann man schon mal pauschalisieren, weils ja stimmt.

jpg
IONENFEUER - 26.11.2020 20:40 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Yo, "alle" wollen Vader, Obi... usw und "keiner" will Rey, Kylo...usw...
Hach, was bin ich erleichtert, dass ich in keine dieser Schubladen für schlichte Gemüter passe.

ICH bin ALLE Star Wars Fans! *großes Grinsen*

jpg
Negromanzer - 26.11.2020 20:57 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Genau, Palpi und Rey dürfen auch alle sagen.

jpg
IONENFEUER - 26.11.2020 21:03 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Genau, Palpatine und Rey gebrauchen das Wort "alle" jedoch zur Vereinigung und nicht zur Spaltung.

jpg
KOELSCH - 26.11.2020 23:05 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Darth Padawan
Hätte nicht gedacht, dass jemand so krass drauf ist. Respekt. Ich komm mit den Romanen schon nicht hinterher.

jpg

Seite 1 2
nächste Seite »

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für diesen Kommentarthread abonnieren
RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für alle Kommentare


Warning: include(menu/literaturmenu.inc.php): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 349

Warning: include(): Failed opening 'menu/literaturmenu.inc.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.4') in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 349
Statistik
68239663
Besucher seit
01.05.2000

2 User online
Zu Google hinzufügen
Twitter

© by StarWars-Union.de 2000 - 2021. StarWars-Union.de ist eine Fanseite. Bitte lesen Sie unseren Disclaimer.
StarWars-Union.de is not endorsed by Lucasfilm Ltd. Please read our disclaimer.