Nachrichten des Ressorts ""

Free-TV-Premiere: Solo: A Star Wars Story
Sonntag, den 22. November 2020 um 11:38 Uhr von Sawru In

Nicht erst seit Disney Plus ist der Schauwert des Free TV gesunken, doch zumindest als historisches Ereignis sei vermerkt: Um 20:15 Uhr feiert der bis dato vorletzte Star-Wars-Kinofilm, Solo: A Star Wars Story, heute seine deutsche Free-TV-Premiere auf ProSieben.

Oscar-Preisträger Ron Howard erzählt im gewohnt actiongeladenen Spin-Off der Star-Wars-Saga die Geschichte des jungen Han Solo: Nach seiner Flucht von seinem Heimatplaneten Corellia und seiner Desertion aus der imperialen Armee schließt sich Han mit seinem neuen Wookiee-Freund Chewbacca einer Gang an. Auf der Jagd nach dem wertvollen Treibstoff Coaxium führt Hans Jugendfreundin Qi'ra die Gruppe zu Lando Calrissian, dem Besitzer des legendären Rasenden Falken.

 

Kommentare

Anakin 68 - 22.11.2020 13:08 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Nach wie vor eine Schande, dass dieser Film gefloppt ist. Er hätte so viel mehr verdient gehabt.

jpg
DarthMirko - 22.11.2020 13:35 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Gestern lieber auf Disney+ werbefrei angeschaut.

jpg
Haseo - 22.11.2020 13:52 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Ich will Solo 2. Wirklich! Ich liebe die Atmosphäre im Film und ähnlich wie bei Mandalorian und Rogue One sieht man einfach, wie viel Mühe man sich gemacht hat! Echt bescheuert, dass der Film "gefloppt" (Für mich ist er das nicht) ist. Das Marketing war einfach für die Katz.

jpg
Landspeeder - 22.11.2020 14:19 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@ Anakin 68:

Wäre der Film exakt so mit diesem Plot in den "Dark Times" irgendwo zwischen 1985 und 1990 mit Ford auf jünger geschminkt und Howard als einzigem Regisseur damals als erstes "echtes" SW-Lebenszeichen nach der OT in den Kinos angelaufen, hätte er wahrscheinlich mehr eingespielt als ROTJ.

Irgendwie schön ein Jahr versetzt zu "Last Crusade" (vorher/nachher), Ford war ja zu der Zeit Hype, Howard auch schon ein Name.

Liege oft nächtelang wach und stelle mir vor, es wäre direkt nach 1983 in dreijährigen Abständen mit den Filmen weitergegangen, erst einige Spin-Offs, dann die PT. Hätten wir dann jetzt ein schlüssigeres, kompakteres und homogeneres SW-Kinofilm-Universum? Man weiß es nicht...

Aber selbst in dieser mMn grandiosen (!) vorliegenden Version mit Ehrenreich - würde man tausende SOLO-Kopien von Emmett Brown persönlich ins Jahr 1989 transportieren lassen und dort ohne Vorwarnung und Ankündigung weltweit aufführen, wären einige hier wegen des damaligen "Begeisterungs-Herzinfarkts" jetzt womöglich gar nicht mehr unter uns *lach* !

Will sagen: SOLO ist nicht in erster Linie an TLJ oder schlechtem Marketing gescheitert - sondern an diesem übersättigten und gestörten "Zeitgeist" unserer Gegenwart *Schnute verzieh* , der sich auch unter SW-Hardcore- und -Casual-Fans toxisch verbreitet hat.

Das wäre soweit mein "Wort zum Sonntag"...

(zuletzt geändert am 22.11.2020 um 14:36 Uhr)

jpg
PieroSolo - 22.11.2020 14:26 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Der Termin war damals aber auch etwas ungünstig - 24. Mai

Und das im Hitzejahr 2018. Wäre der im Dezember gestartet
hätte der mehr Leute gezogen. Wer geht denn ins Kino wenn
man draußen bei 28°C im Biergarten sitzen kann ... oder mit
dem Cabrio eine Abendrunde drehen kann.

Davon abgesehen, ich mag ja die Deep Fake Version auf Youtube *cool*

https://www.youtube.com/watch?v=bC3uH4Xw4Xo

jpg
Renton - 22.11.2020 14:36 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Es amüsiert mich, wie seitens vieler Fans immer wieder mit etlichen Flop-Gründen argumentiert wird. Anstatt sich einfach einzugestehen, dass der Film für den normalen Kinozuschauer uninteressant und gerade mal Mittelmaß war und ohne Harrison Ford nicht funktionierte. Dieser Film sollte auch Disney ein Mahnmal dafür sein, Indiana Jones nicht mit einer Neubesetzung fortzuführen bzw. zu rebooten.
SOLO hätte nichts verdient gehabt. Vielleicht noch eine bessere Führung hinter den Kulissen. Aber das fertige Endprodukt ist nichts, was die Kulturlandschaft vermissen würde.

(zuletzt geändert am 22.11.2020 um 14:37 Uhr)

jpg
Renton - 22.11.2020 14:42 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@PieroSolo: Dein Argument trifft nicht zu. Es gibt viele Menschen, die an heißen Tagen das klimatisierte Kino aufsuchen.
2019 war das drittwärmste Jahr seit der Wetteraufzeichnung, und das hielt die Leute nicht davon ab, Avengers Endgame an die Spitze der erfolgreichsten Kinofilme zu katapultieren. Die Prequels erschienen ebenfalls alle im Mai und waren Kassenschlager.
Bleiben wir also dabei, dass Solo die Leute nicht ausreichend interessierte.

jpg
IONENFEUER - 22.11.2020 16:48 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

War es 2018 eigentlich überall auf der Welt so heiß? *lächelt*

Dieser Sichtweise zufolge, müsste der Film im herbstlichen Australien den üblichen Star Wars Hype ausgelöst haben. *zwinker* Etwas, was "unsere" Dezemberpremieren im hochsommerlichen Down Under mehr oder weniger schafften, obwohl die dortige Bevölkerung nicht unbedingt dafür bekannt ist, sich gerne in Innenräumen aufzuhalten.

Bei mir im Wohnzimmer herrschen zur Zeit konstante Wohlfühltemperaturen und leider drängt es mich nach 1-2 Durchläufen, immer weniger die Scheibe einzulegen.

Wenn, dann nur für die Falcon-Sequenzen. Und ja, Alden war toll, auch wegen der deutschen Synchronisation.

Die Geschichte an sich, ist mir letztendlich zu...

Ach, ist aber auch nicht so wichtig!

jpg
Aidan Savo - 22.11.2020 22:08 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Mir hat der Film sehr gut gefallen und zusammen mit Rogue One sind dies die Filme, die mit sehr viel gemacht wurden. Leider galt das nicht für die Sequels...

jpg
DirectorKrennic - 22.11.2020 22:36 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Toller Film, der in meinen Augen mehr Stärken als Schwächen hat.
Das offene Ende will ich unter Disney ( egal wie) immer noch gestopft haben.
Es ist einfach eine zu große Steilvorlage um es so offen zu lassen .

Eldenreich und Co waren gut! allein die Tatsache, dass dieCrew relativ schnell dezimiert wird, nervt mich. Am schlimmsten aber ist das Hawaiihemd am Ende *großes Grinsen*

jpg
Kyle07 - 23.11.2020 10:53 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Toller FIlm mit toller Atmosphäre, Flow und Story. Gerne kann die Story in einer Disney+ Serie fortgesetzt werden. Bitte aber ohne Maul in Verbindung mit Han Solo. Die können gerne getrennte Wege gehen.

jpg
Xmode - 23.11.2020 14:28 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Jetzt weiß ich wieder, was mir an dem Film nicht gefallen hat.
Viele Dialoge waren über, dienten nur, schnell eine Art Hintergrundpersönlichkeit zu erschaffen. So z.B. Proximas Rede "Qira, denk dran, wo du herkommst" oder Rio Durants Traum von einer Cantina und seinen Erfahrungen mit Wookies. Da wollte man unbedingt im Schnelldurchgang diesen Figuren einen Background geben, ihnen Tiefe verleihen. Dadurch wirken die Dialoge aber so hölzern. Auch Rio Kommentar zu Hans Flugkünsten. Womit hat er denn in den 5 Minuten geglänzt? Auch hier wurde nur krampfhaft versucht, Hans Flugkünste so schnell wie möglich anzusprechen. Doch Mitdenken ist dann Hans Stärke wiederum nicht. Die Leute von Enfys Nest ziehen nach links, warum muss Han dann unbedingt nach rechts ziehen? Lösung des Problems: Auch nach links ziehen, und hinterm Berg das "Tauziehen" fortsetzen. Hier wollte man nur irgendwie auf Biegen und Brechen eine Situation schaffen, durch die das Coaxium verloren geht. Allerdings überhaupt nicht schlüssig. Wenn wenigstens die Steuerung versagt hätte oder das Cockpit verraucht gewesen wäre und Hans nichts gesehen hätte oder irgendwas, was Sinn ergibt. Aber so wirkt es wie "Oh verdammt, wir müssen ja irgendwie dieses Coaxium los werden, sonst ist der Film in 5 Minuten vorbei..."
Die Flucht, besagter Kessel-Run, Ex-Korsal-Flug, von Kessel war ebenso unsinnig. Dadurch, dass sie soviel Zeit mit den umher fliegenden Brocken, die TIE-Jägern und diesem Monster verloren haben, dürfte der Zeitgewinn gegenüber einem normalen Flug gleich Null gewesen sein. Und dieses Super Plus, das Coaxium, der Tiger im Tank, hätte auch ohne das Verschrotten des Falken funktioniert. Das war nicht die Erklärung für die legendären 12 Parsec, die ich mir gewünscht habe.
Und besonders amüsant fand ich wieder die Darth Maul Szene. Was sollte denn das? Er plaudert mit Q'ira, die ja nun keine Anzeichen von Widerstand gezeigt hat. Dieses Herumfuchteln mit dem Lichtschwert war hier vollkommen über. Für diese Show hätte Q'ira ablehnend sein müssen und Darth Maul hätte ihr gedroht.

jpg
TiiN - 23.11.2020 21:39 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Der Film ansich war gar nicht so furchtbar. In der Disney-Zeit gab es sicherlich schlechtere Star Wars Filme.
Aber ich habe diese Solo-Geschichte nie gebraucht und das merke ich beim Gucken immer wieder. Schade dass die angeteaste Geschichte um Darth Maul nicht fortgeführt wird. Sie hätte ein Hauptaugenmerk werden müssen.

jpg
Menotar - 24.11.2020 10:11 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Der Film hat viele kleine Macken, aber die Story an sich funktioniert.
Anderes bin ich von 7-9 gewohnt und daher finde ich "Solo" gut.

jpg
Kyle07 - 24.11.2020 10:38 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Ja, Solo frühstückt zu viele (eigentlich alle?) Referenzen aus der OT bezüglich Han Solo's Vergangenheit ab. Das ist eigentlich too much, vorallem in einem Film. Aber dennoch ist er sehr schön und funktioniert trotzdem für mich. Da steckt einfach zu viel "Feel Good" und "Heimat" drinnen.

Ich fand jegliche Charakter-Beziehungen super. Sei es Qira, der Charakter von Woody Harrelson war super und auch Han und Lando waren super.

Qira ist jetzt nicht so deep, aber irgendwie ihre Beziehung mit Han war schon gut, fand ich nicht aufgesetzt. Ebenso find ich super, dass sie wohl der Grund sein soll, wieso Han der Zyniker in ANH ist. Eigentlich super Wendung, dass die erste große Liebe, ihm so einen Schlag bereitet hat.

Ich bin zufrieden und ich nörgel sehr schnell bei überflüssigen Liebesgeschichten in Filmen.

jpg
Vahsoka - 27.11.2020 04:30 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

lol auf twitter sind mal wieder diverse Star Wars filme am trenden. Hat wohl damit angefangen das einige Leute zu Rogue One getweetet haben um zu zeigen das sie gestern (Thanksgiving) dankbar für den Film sind.

Was dann sofort die TROS Fanatiker auf den Plan gerufen hat, The Rise of Skywalker zu trenden und der Welt zu verkünden das dies der wahre beste SW Film aller Zeiten ist*lach*

Das wiederum hat die TROS Hater auf den Plan gerufen die dann die Fanatiker übertönen wollten was dann zur Folge hatte das der Film den ganzen Tag am trenden war.

Wie immer wenn eines der sequels am trenden ist führte das unweigerlich dazu das die TLJ Fanatiker/Verfechter sich herausgefordert fühlten und dann sich gezwungen sahen der Welt wieder einmal mitzuteilen das TLJ das wahre Highlight der ST und völlig unterschätztes Juwel ist für das man Rian Johnson auf Knien danken sollte (Normalerweise ist dann auch #ThankYouRianJohnson am trenden aber diesmal wohl nicht).

Somit war dann auch The Last Jedi am trenden und natürlich mussten die Fans dieses Films auch sofort wieder jedem mitteilen das der Thronsaal kampf in dem Film mit das beste ist was es je in SW gegeben hat.


Über die OT und PT hat aber niemand getweetet, die sind es wohl nicht wert auf Twitter zu trenden. Warum auch wenn man doch die schöne ST hat die es heutzutage zu huldigen gilt *rollt mit den Augen* Wer braucht da schon tweets über olle Kamellen wie The Empire Strikes Back oder Revenge of the Sith *rollt mit den Augen*

jpg

Seite 1

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für diesen Kommentarthread abonnieren
RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für alle Kommentare


Warning: include(): Filename cannot be empty in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 349

Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.4') in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 349

Warning: include(): Filename cannot be empty in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 350

Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.4') in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 350

© by StarWars-Union.de 2000 - 2021. StarWars-Union.de ist eine Fanseite. Bitte lesen Sie unseren Disclaimer.
StarWars-Union.de is not endorsed by Lucasfilm Ltd. Please read our disclaimer.