Nachrichten des Ressorts "Literatur"

Heute erschienen: Darth Vader #6
Mittwoch, den 14. Oktober 2020 um 08:05 Uhr von STARKILLER 1138

In dem heute erstmals erscheinenden Comicheft Darth Vader #6 zeigt Imperator Palpatine keine Gnade – vor allem nicht gegenüber seinem dunkelsten Schergen Darth Vader, dessen jüngste Exkursionen auf eigene Rechnung Fragen nach seiner Loyalität aufleben lassen. Und dies stellt nur den Anbeginn der Storyline ‚Into the Fire‘ dar …
Das Heft stammt aus der Feder Greg Paks und wurde gezeichnet von Raffaele Ienco; das Cover wurde von InHyuk Lee gefertigt.

Darth Vader #6

Darth Vader #6 Darth Vader #6 Darth Vader #6 Darth Vader #6 Darth Vader #6 Darth Vader #6

(Quelle: StarWars.com )

Es gibt dieses Mal keine/n konventionelle/n Inhaltsangabe/Lauftext, aber dafür ein kurzes Statement von Autor Greg Pak gegenüber der offiziellen Seite:

Bei jeder einzelnen Ausgabe dieser Serie bin ich verblüfft darüber, wofür wir grünes Licht bekommen haben.
Ein brutaler Showdown zwischen Vader und Palpatine? Ja, bitte! Mit massiven Auswirkungen für Vader, die zu einer totalen Umwälzung des Status quo führen? JA, BITTE!

Noch ist kein Sammelband angekündigt, welcher dieses Heft enthält und vorbestellt werden könnte …

 

Kommentare

Sashman - 14.10.2020 16:30 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Ich bin mal so frech und behaupte, der Zeichenstil könnte besser sein.

Aaaaber die Ausgabe scheint sehr relevant zu sein: Wo Vader zuvor eben durchaus wütend auf Palpatine war und ihn stürzen wollte, kriegt er nun vermutlich so sehr auf die Mütze, dass er danach so hoffnungslos und unterwürfig ist, wie wir ihn in Rückkehr der Jedi-Ritter gesehen haben.

Natürlich stellt sich da die Frage, wie lange die Serie noch gehen wird. Ich muss noch so viel Lesestoff nachholen.

jpg
Vahsoka - 15.10.2020 12:17 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

SPOILER


Alter war das eine heftige Ausgabe. Bin immer noch vollkommen geschockt und kaum glauben was ich hier gerade gesehen habe. Ich bin einfach immer wieder hin und weg wie sehr die Vader serie mit den Filmen verwoben ist und sich nie wie für die Story irrelevantes Tie in Material anfühlt sonder wirklich wie ein essentieller Teil der Geschichte. Aber mit dieser Ausgabe hat Pak es nochmal wirklich auf einen ganz anderen Level gehoben und vor allem die Sichtweise von ROTJ MASSIV verändert bzw. hat man nun das Gefühl so viel mehr aus ROTJ zu verstehen.

Vor allem hat diese Ausgabe eine Brutalität wie ich sie selten in Star Wars erlebt habe. Wirklich auf einem Level dermaßen düster wie in dunkelsten Momenten in ROTS oder TESB. Pak redete von einem "Showdown" zwischen Vader und Palpatine. Aber das ist es nicht. Vielmehr ist es eine vollkommene Zerstörung Vaders und eine Demonstration von der immensen Macht die Darth Sidious besitzt. Offensichtlich hat Sidious Luke in ROTJ unterschätzt da er ihn dort "nur" mit Force Lightning bearbeitet, Wäre Sidious gegen Luke so dermaßen abgegangen wie in dieser Ausgabe gegen Vader wäre von Luke nichts als eine blutige Masse übrig gewesen. Ganz ehrlich ich liebe den Charakter Darth Sidious aber ich hatte noch nie so eine Angst vor ihm wie in dieser Ausgabe. Meine Fresse.

Die story der Ausgabe ist schnell erzählt - Sidious fürchtet das Vader wieder in seine alte Schwäche (Anakin) zurückfällt und das Anakins emotionale Bindungen drohen den Vader den Palpatine erschaffen hat zu zerstören. Wie er es formuliert "Let me teach you fear again to bring you back to power"

Dies ist auch das erste Mal seit Anakins Fall, das Vader die Fassade des stets loyalen Schülers fallenlässt und Palpatine direkt damit konfrontiert das er ihn wegen Padmes Tod belogen hat. Doch hier zeigt Sidious sein wahres Gesicht indem er darüber nur lacht und dann beginnt Vader zu demütigen, foltern und regelrecht auseinander zu nehmen um so die Schwäche Anakins regelrecht aus ihm herauszubrennen bis wirklich nur noch der Sith übrig ist.

Bspw. wendet er Force Choke bei Vader an und was ich sehr genial fand wie in dem Moment Flashes von all den Charakteren zu sehen war die Vader über die Jahre mit Force Choke gefoltert oder getötet hat - Padme, Krennic, Motti, Needa, Ozzell - während Vader nun selbst in dieser Opferrolle ist - die ultimative Demütigung für ihn.

Aber dann dreht Sidious erst richtig auf indem er Vaders künstliche Gliedmaßen erst regelrecht auseinanderbricht und sie dann Vader noch genüßlich abreisst und ihm dann knallhart ins Gesicht sagt das Vader zwar für die Jedi der "Chosen One" war aber für ihn lediglich das beste Werkzeug das er sich ausgesucht hat und das er dieses Werkzeug jederzeit wegwerfen wird wenn er dieses nicht mehr braucht.

WOW. Holy Sh--

jpg
Vahsoka - 15.10.2020 15:07 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

FORTSETZUNG

(IMMER NOCH) SPOILER *zwinker*

Vader hat es sicherlich lange geahnt aber dies ist das erste Mal das er wirklich den wahren unverhüllten Darth Sidious hinter der Maske von Sheev Palpatine sieht und direkt damit konfrontiert wird das Palpatine ihn vor 20 Jahren nur belogen und von Anfang an benutzt hat, das Palpatine niemals etwas an Anakin/Vader als Person lag - und das die Jedi Recht hatten. Das es Palpatine stets nur um seine Macht ging und nicht um die Galaxis zu retten oder gar um Anakin von den Lügen der Jedi zu "befreien". Dies ist glaube ich wirklich das erste Mal das Vader so direkt mit dem Bösen der Sith konfrontiert wird und merkt das er stets auf der falschen Seite war - aber nun für immer auf dieser gefangen ist. Nichts weiter als ein Werkzeug des Bösen.

Aber Sidious ist noch nicht fertig mit Vader. Er bringt dessen nun erneut verstümmelten Körper nach Mustafar und liegt diesen wieder am Ufer eines Lavaflusses ab so das Vader jetzt wieder genau so aussieht und sich in der exakt selben Situation befindet wie am Ende von ROTS. Um ihn das vergangene Trauma wieder durchleben zu lassen sorgt Sidious auch dafür das Vaders Beinstümpfe wieder von Flammen erfasst werden.

"The last time you were broken, I found you. I rebuilt you.This time you must rebuild yourself"

Ausserdem droht er ihm ihn sofort zu töten wenn er es wagt die Force zu benutzen um sich aus seiner Lage zu befreien. Dann wirft er ihm sein Lichtschwert hin, kehrt ihm den Rücken zu und geht weg (was Vader dazu bringt sich zu erinnern wie Obi-Wan ihn damals auf dieselbe Weise zurückliess.)

Es wird dann auch stark impliziert das Vader Palpatine nun so sehr hasst wie einst Obi-Wan oder das er realisiert das sein Hass für Obi-Wan deplatziert war und nun zu Sidious übergeht. In einer Vision ist zu sehen wie Vader erst sich daran erinnert wie er Obi-Wan in ANH tötet und dann Sidious auf die exakt selbe Weise tötet.

Um Vader noch mehr zurück in die dunkle Seite zu treiben und Vader in einem Kreislauf aus Angst, Furcht und Zorn zu halten schickt Sidious dann seinen Sith Assassin Ochi (der Jahre später Reys Eltern tötet) los um Vader zu jagen.

Was ich an der Ausgabe so beeindruckend fand war nicht nur wie Vader hier quasi wieder in seine Ursprungs Situation aus ROTS zurückversetzt wird und sich dadurch Vaders gesamte Ansicht von Sidious ändert sondern auch wie sehr dies die Sicht von ROTJ ändert.

Nun versteht man erstmals warum Vader Palpatine so fürchtet in ROTJ, warum er Luke sagt das es für ihn zu spät ist und es kein Entkommen für ihn aus der dunklen Seite gibt.

Und natürlich warum Vader sich am Ende gegen Palpatine wendet um Luke zu retten. Im gegensatz zu derselben Situation in ROTS ist Vader hier ganz und gar nicht zwischen Loyalitäten hin und hergerissen weil er Palpatine abgrundtief hasst und genau weiss wer dieser wirklich ist.

(zuletzt geändert am 15.10.2020 um 15:07 Uhr)

jpg

Seite 1

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für diesen Kommentarthread abonnieren
RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für alle Kommentare


Warning: include(menu/literaturmenu.inc.php): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 349

Warning: include(): Failed opening 'menu/literaturmenu.inc.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.4') in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 349
Statistik
68238890
Besucher seit
01.05.2000

8 User online
Zu Google hinzufügen
Twitter

© by StarWars-Union.de 2000 - 2020. StarWars-Union.de ist eine Fanseite. Bitte lesen Sie unseren Disclaimer.
StarWars-Union.de is not endorsed by Lucasfilm Ltd. Please read our disclaimer.