Nachrichten des Ressorts ""

Solo bekommt einen Deluxe-Soundtrack
Mittwoch, den 23. September 2020 um 21:54 Uhr von Kexikus

Bei den wenigsten Star-Wars-Produktionen ist es uns vergönnt den Soundtrack in seiner vollen Länge genißen zu können. Aber zumindest für einen Film soll sich das noch dieses Jahr ändern. Wie John Powell auf Instagram angekündigt hat, wird Solo: A Star Wars Story eine Deluxe Edition des Soundtracks bekommen.

Darin sollen sich über zwei Stunden unbearbeitete Filmmusik, d.h. Musik genau so wie sie für den Film geschrieben wurde, finden. Also alle Cues und die Originalversion der End Credit Suite.

Erscheinen soll die Deluxe Edition "bald", aber auf jeden Fall noch dieses Jahr. Allerdings leider nur in digitaler Form, dort aber sowohl als Download, als auch als Stream.

Eine kurze Kostprobe liefert John Powell in der Ankündigung gleich mit. Diese könnt ihr euch hier anhören:

 

Kommentare

Anakin 68 - 23.09.2020 22:13 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Wie gerne hätte ich mir eine physische Veröffentlichung dieses Scores in die Vitrine gestellt.... *ich könnte heulen*

jpg
loener - 23.09.2020 22:41 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Anakin 68:

Nicht nur Du. Ich nutze keinen Music-Streaming-Service und genieße noch auf altmodische analoge Weise. Vielleicht gibt es ja eines Tages ein physisches Komplett-Set, die Hoffnung nicht aufgeben!

jpg
OvO - 23.09.2020 23:31 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Hm... aber ich frag mich warum ausgerechnet SOLO, wo er doch deutlich am Schlechtesten verkauft hat.

jpg
GeneralSheperd - 23.09.2020 23:38 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@OvO

*ohren zuhalt und augen zumach* LALALALALALA Wenn ich Solos flop nicht höre und sehe dann ist er auch nie passiert! LALALALALALALA! *fröstel*

jpg
Renton - 23.09.2020 23:47 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Anakin68 & Ioner:
Soundtrack im Flac-Format herunterladen, auf CD brennen und hochprofessionelle Custom Covers ausdrucken und in eine CD-Hülle legen. Fertig ist das physische Medium für die Vitrine *lächelt*

Ich sehe gerade ein großartiges Umdenken. Erst Jedi Fallen Order, nun Solo. Wenn Solo sich auch gut verkauft, dann steht den Complete Scores der Episodenfilme nichts mehr im Wege. Für Disney/Lucasfilm/Sony ist das natürlich ein effizienter Gewinn: die Dateien werden digital zum Kauf angeboten. Kostet so gut wie nichts und spart das Pressen von CDs (was pro Film bei einem Complete Score locker auf bis zu 3 CDs ausweiten kann). Das lohnt sich finanziell im Jahre 2020 einfach nicht mehr.

jpg
Vahsoka - 24.09.2020 00:26 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Naja der Solo Score war jetzt nicht die Wucht. Muss gestehen könnte mich da jetzt an kein einziges Theme erinnern was irgendwie hängengeblieben wäre wie bei Rogue One oder den JW scores. Hab den Score von Solo noch nie so wirklich gebraucht oder nach dem Film angehört.

Die sollen lieber mal endlich nen Complete score zu Revenge of the Sith veröffentlichen.

jpg
Dark Yoda FDS - 24.09.2020 01:35 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Sehr geil, das freut mich.

@ Anakin68, Ioner und Renton:
Exakt das dachte ich mir auch. Es ist ja kein Hexenwerk aus einem mp3-Album eine7mehrere CDs zu brennen und dazu passende Covers werdet ihr im Internet auch massig finden.

(zuletzt geändert am 24.09.2020 um 01:39 Uhr)

jpg
loener - 24.09.2020 08:39 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Hexenwerk wäre es zwar nicht, aber ich unterstütze es schlicht nicht mit meinem Geld. Dafür landete der Mando-OST auf LP direkt im Warenkorb. Digitales „Kaufen“ werde ich nie verstehen

jpg
Rieekan78 - 24.09.2020 09:50 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Ich bevorzuge auch das "Objekt im Regal", ist auch eine Jahrgangsfrage, denke ich.

Für die digitale Variante spricht allerdings der ökologische Gedanke.
Die Materialien und der Energieaufwand (z.B. Kunststoff), die für Datenträger in den letzten 40- 50 Jahren verbraucht und durch die Weltgeschichte geschifft wurden dürfte immens sein.

Allein der Haufen meiner ausgemusterten LPs, MCs, VHS, und DVDs dürfte recht groß sein.
Z.B. die SW Filme mit ihren ganzen Versionen (THX, Special Edition, VHS, DVD, Blu Ray, 4k)

jpg
Lord Galagus - 24.09.2020 11:00 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Ja, bravo! Das freut mich aber ungemein!

WARUM SOLO?
John Powell. Powell macht das bei eigentlich allen seiner neueren Scores, dass er irgendwann die kompletten Cues veröffentlicht. Er möchte einfach, dass Filmmusikfans in den Genuss seiner (und die seines Teams) gesamten Arbeit kommen und dafür setzt er sich schon länger ein. Anders als Williams weiß und versteht Powell, dass sich Score-Nerds auch über Cues von wenigen Sekunden freuen. Diese Community ist aber relativ klein, weswegen sich ein physischer Release vermutlich auch nicht rechnen würde.

ZUM SCORE:
Ich hoffe mal, dass wir die bisher unveröffentlichte Version des "Duel of the Fates" bei Mauls Auftritt oder auch der beiden Einsätze des "Imperial March" im imperialen Rekrutierungsvideo und der mächtige Einsatz zu Beginn der Schlacht von Mimban, wo ich immer noch Gänsehaut bekomme.

Der SOLO-Score hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Das Herzstück ist natürlich John Williams' "The Adventures of Han", welches in meinen Ohren das beste Stück an SW-Musik ist, das Williams (abgesehen von "Rey's Theme" ) seit der PT komponiert hat.

Das Album selbst hat besonders in der ersten Hälfte eine Menge Highlights wie "Meet Han", "Corellia Chase", "Train Heist" oder "Marauders Arrive", aber auch spätere Tracks wie "Mine Mission", "Reminiscence Therapy" oder "Into the Maw" sind fantastische Action-Tracks, die ich mir immer wieder anhören kann.

Wo der Score für mich ein paar Punkte verliert, sind die eher ruhigeren Momente und auch dass die meisten neuen Themen (L3, Crimson Dawn, Lando) abgesehen von "The Adventures of Han" weniger offensichtlich sind. Auch Chewies Thema leidet darunter, obwohl es wirklich es total schön ist. Einzige Ausnahme wäre hier das Leitmotiv für Enfys Nest, welches definitiv heraussticht.

Die altbekannten Themen werden ebenfalls gut eingesetzt. Sowohl die "Rebel Fanfare" wie auch das "Main Title/Luke Skywalker Theme" werden mit dem Falcon und SW-Nostalgie verknüpft, wir hören zweimal den "Imperial March", wobei das Imperium (ähnlich wie schon in RO) vor allem durch das "Imperial Motif" und "Death Star Motif" aus ANH untermalt wird. Sehr passend, denn in AHN gab es den "Imperial March" ja noch nicht. Für Fans der OT-Scores ist "Reminiscence Therapy" ein wunderbares Best-Of, wo Powell passend zum Bild auch "TIE Fighter Attack" aus ANH und "Attacking a Star Destroyer" sowie "The Asteroid Field" aus TESB einbaut und miteinander vermischt.

Alles in allem ein wirklich guter Score. Jeder neuer Track stößt bei mir auf offene Ohren. Meine ausführliche Analyse und Review des Scores findet ihr hier: https://www.starwars-union.de/nachrichten/19400/Ab-heute-verfuegbar-Der-Soundtrack-zu-Solo-A-Star-Wars-Story/

(zuletzt geändert am 24.09.2020 um 11:05 Uhr)

jpg
Dark Yoda FDS - 24.09.2020 11:07 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@ loener:
Gegen digitales Kaufen im Musikbereich spricht eigentlich gar nichts, ausser dass Du vielleicht CDs sammelst. Denn spätestens wenn Du Deine auf CD befindliche Musik mit ins Auto nehmen willst (und Du ein neues Auto hast) bleibt Dir nichts anderes übrig als den Ripper anzuschmeissen oder die gewünschte Musik nun doch auf MP3 zu kaufen. Denn die viele neue Autos besitzen einfach keinen Player für CDs oder MCs mehr.

Nach dem der CD-Player in meinem alten Suzuki immer mehr Aussetzer hatte, habe ich ihn vor rund 9 Jahren gegen ein Autoradio mit CD und MP3 ausgetauscht und eigentlich nur noch MP3 benutzt. In meinem neuen Kia ist nun ein Bordcomputer verbaut, der eigentlich alles wiedergeben kann (Musik und sogar Videos) aber eben keine CDs mehr. Alles nur noch in digitaler Form (entweder über Stick oder Blutooth).

Die "" die Du verwendest sind im Musikbereich, zumindest bei der gekauften Musik, auch nicht angebracht. Wenn Du z.B. bei Amazon ein MP3-Album oder auch einzelne Titel kaufst, hast Du sie danach nicht nur in Deiner MP3-Bibliothek, sondern kannst sie auch beliebig oft herunterladen. Wobei einmaliges Herunterladen normalerweise reicht. Sobald du die MP3-Files auf Deinem PC hast kannst Du sie beliebig oft abspeichern. Es gibt keinen Kopierschutz und keinen Qualitätsverlust. Und wenn Du bedenken hast dass Dir irgendwann irgendwelche Musikstücke aus Deiner Musik-Bibliothek verschwinden, dann speichere sie einfach auf mehreren externen Festplatten oder brenne die MP3s auf DVDs. Dann ist alles bestens gesichert.

Was den Kauf von Filmen angeht, gibt es natürlich schon die Schauergeschichten, dass bei Personen (ich meine es sei in den USA gewesen) gekaufte Filme aus lizenzrechtlichen Gründen plötzlich nicht mehr verfügbar waren. Ich habe es bisher noch nicht erlebt und ich weiss auch nicht ob das nach deutschem Recht überhaupt möglich ist.

In § 433 BGB ist anz klar geregelt was ein Kauf ist, nämlich ein Eigentumsübergang. Und eine gesetzliche Norm lässt sich nicht durch AGBs aushebeln. Solange Amazon, iTunes, Maxdome, oder wer auch immer einen Film zum KAUF anbietet und dann einen "Kaufvertrag" schliesst gilt eben dieser § 433 BGB. Das heisst, der gekaufte Film gehört dem Käufer und niemand kann ihn ihm wegnehmen ohne Diebstahl zu begehen. Wenn Amazon oder ein anderer Anbieter einen Film nur für die Dauer einer Lizenzlaufzeit "verkaufen" will, dürfen sie es nicht Kauf nennen. Denn die Verwendung des Wortes "Kauf" vermittelt dem Kunden dass er das Eigentum nach § 433 BGB erwirbt. Ist dies aber tatsäch nicht der Fall, handelt es sich um den Straftatbestand der arglistigen Täuschung oder sogar des gewerbmässigen Betrugs. Und das wird sich kein seriöses Unternehmen geben.

Wäre der "Kauf" nur zeitlich begrentzt müssten sich die Anbieter eine neue Bezeichnung für Ihre "Kauffilme" ausdenken. Z.B. "Dauerleihfilme", bzw. "Dauerleihvertra

jpg
Dark Yoda FDS - 24.09.2020 11:13 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Fortsetzung:
Musikstreaming ist so gar nicht meins. Ich brauche es nicht. Denn wenn ich Musik vergänglich hören will, dann höre ich Radio. Alles andere geht dann über meine CD- und MP3-Sammlung.

Auch in Video-Bereich ist Streaming für mich kein Ersatz für eine Filmsammlung sondern eher eine neue, bequeme Art des Fernsehens. Man schaut eine Sendung an und gut is. Und bei Bedarf "wiederholt" man sie.

jpg
Renton - 24.09.2020 11:42 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Dark Yoda FDS:
In einem anderen SW-Forum habe ich mal gelesen, dass sich jemand die Original Trilogy als Stream-Version auf Apple TV (oder YouTube, weiß ich nicht mehr genau) digital gekauft hat. Dort wurde die 2011er Fassung durch die 2019er ausgetauscht. Kann einem gefallen oder nicht, aber ich finde es fragwürdig, da es m.M.n. nicht das Produkt ist, welches ich ursprünglich gekauft habe. Die Abhängigkeit und damit einhergehende Gefahr des Nichtanspruches auf gekaufte digitale Produkte in der Filmwelt ist also definitiv gegeben. Ist wirklich schrecklich.
Bei Musik sehe ich es jedoch anders, da ich mir das gekaufte Produkt sofort auf die Festplatte herunterladen und so oft ich möchte kopieren kann. So bleibt mein gekauftes Produkt erhalten, auch wenn Lizenzen mal auslaufen sollten.

jpg
Dark Yoda FDS - 24.09.2020 13:00 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@ Renton:
Das sprichst Du jetzt natürlich einen sehr schwierigen und juristisch durchus spannenden Fall an. Das ist jetzt ne Frage für ein Gericht, das abwägen muss ob der Käufer ein Recht auf eine bestimmte Version der Filme hat oder ob es ausreicht dass der Käufer irgendeine Version der Filme dauerhaft abrufen kann.
Wenn der Käufer BEWUSST die 2011er Version gekauft hat, wird es wohl darauf hinauslaufen, dass der Kauf rückabgewickelt wird.

Aus diesem Grund steht für mich meine DVD/BD-Sammlung an erster Stelle. Die digitalen Filme nutze ich hauptsächlich im Urlaub.

jpg
Jake Sully - 24.09.2020 13:29 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Teilweise bin ich sogar richtig froh, wenn man rare Scores als mp3-Kauf bekommt. So war es bei mir diesen Sommer mit den Complete Recordings der "Lord of the Rings"-Trilogie gekommen über die ich vor zwei Jahren zufällig bei Amazon gestolpert war. Die Complete Recordings sind natürlich heiß begehrt gewesen und teilweise wurde die Musik im finalen Film-Schnitt leider nicht übernommen (siehe Szene von die Rückkehr des Königs mit dem Fight zwischen Smeagol und Deagol als Beispiel).
Bei Amazon gibt es auch Back to the Future und weitere rare Film-Scores zu vernünftigen Preisen zu kaufen und man kann die Alben offline anhören. Sowas finde ich super genial. Bevor man für immer auf die Scores verzichten oder auf ein Re-Release hoffen muss (was ja auch ungewiss ist teilweise), dann lieber so.
Zu Star Wars gibt es auch Lapti Nek auf Amazon zu kaufen.*zwinker*

jpg
Kyle07 - 24.09.2020 14:10 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Der Soundtrack zu Solo versprüht klassisches Star Wars Feeling. Ich mochte ihn sehr. *lächelt*

jpg
loener - 24.09.2020 14:40 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Nun, wenn ich mir bei Amazon zB eine CD oder eine LP kaufe, bekomme ich die MP3s ja kostenlos dazu. Ist nicht so, als würde ich mich gegen mp3s verwehren oder deren praktischen Nutzen nicht erkennen. Aber ausschließlich die digitale Version würde ich nunmal nie kaufen.
Will das aber auch niemandem schlechtreden, jeder so wie er/sie meint *lächelt*

jpg
Renton - 24.09.2020 15:31 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Dark Yoda FDS

Ich glaube sogar fast, dass kein Anspruch auf gekaufte Inhalte in den AGBs festgelegt ist. Die liest sich ja leider nie jemand durch - mich eingeschlossen ^^

jpg
Xmode - 24.09.2020 16:24 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Ich gehöre zu denen, die Musik HÖREN, statt sie dekorativ ins Regal zu stellen. Ich kaufe ja auch kein Buch, um beim Blättern das Rascheln der Seiten zu hören.

Mir fällt jetzt aber gerade aktuelle keine Szene aus dem Film ein, dessen musikalische Untermalung mir so im Ohr geblieben ist, dass mit das Fehlen auf dem Soundtrack besonders aufgefallen wäre.
Und die Frage bleibt, ob dann der Soundtrack auch wirklich "echt" ist. Es gibt ja von den anderen Filmen auch keine genaue Aufnahme des Soundtracks in der finalen Filmversion. So gibt es z.B. diverse Version des Ep. V Soundtracks, aber der Imperial March in der Version der bekannten ersten Szene seiner Verwendung ist in der genauen Filmversion nicht zu bekommen.

jpg
Anakin 68 - 24.09.2020 16:38 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@ Xmode

"So gibt es z.B. diverse Version des Ep. V Soundtracks, aber der Imperial March in der Version der bekannten ersten Szene seiner Verwendung ist in der genauen Filmversion nicht zu bekommen."

Der von dir beschriebene Track ist ja nur einer von vielen, die ordentlich mit der Schere bearbeitet wurden. Die auf dem Soundtrack vorhandene Version von "The Imperial March" läuft im Film nur bis 0:45, und geht dann direkt in das Stück "The Imperial Probe/Aboard the Executor" ab 3:18 über.

Mit einem guten Schnittprogramm (z.B. Audacity) und ein wenig Erfahrung kann man sich aber selbst die Filmversionen zusammenbasteln. *lächelt*

jpg
OvO - 24.09.2020 16:43 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Lord Galagus:

Danke für die Aufklärung.

jpg
dantini - 24.09.2020 18:12 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Sehr lobenswert. Es ist eine Schande, dass unvollständige Soundtrack-Veröffentlichungen Standard sind. Über Episode 2, Episode 3 oder Rogue One hätte ich mich allerdings weitaus mehr gefreut.

Avatar
loener - 24.09.2020 22:50 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Xmode:
Doch, ich kaufe auch Bücher um sie ins Regal zu stellen und beim Lesen das Rascheln der Seiten zu hören. Mein Kindle Paperwhite verstaubt beinahe ungenutzt seit vielen Jahren.

jpg
Dark Yoda FDS - 25.09.2020 14:55 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@ Renton:
Vermutlich hast Du damit sogar Recht und vermutlich fällt die rechtsabteilung des jeweiligen Anbieters aus allen Wolken, wenn ein Richter deren AGBs in der Luft zerreist.

Diesen Fall hatte ich sogar mal im Studium, da der betroffene GmbH-Chef ein paar Jahre früher sogar unser Dozent war. Sein damaliger Kommentar: "Das verstehe ich nicht, wir haben die AGBs doch anderweitig abgeschrieben...." *lach* *lach* *lach* *lach*

jpg
Xmode - 28.09.2020 15:16 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Am Solo-Soundtrack stört mich, dass die Stücke von John Powell und von John Williams nicht gut miteinander harmonieren. Zwei Johns machen eben keinen doppelt so guten John. *lächelt*
Auffällig besonders beim Stück mit dem schönen Namen "Reminiscence Therapy" - der Name deutet ja schon überdeutlich darauf hin, woraus dieses Stück besteht, bzw was es bewirken soll: Ein "Aaaah, willkommen zuhause".
Das würde auch gerade dieses Stück schaffen, wenn es ausschließlich aus Williams-Stücken zusammengeschnitten wäre. Hier wirken die immer wieder eingestreuten neuen Powell-Stücke eher bremsend. Nicht falsch verstehen, Powell hat wirklich gute Musik abgeliefert. Aber vielleicht hätte man ihn die Nummer allein durchziehen lassen sollen. Und vielleicht hätte einem Film wie Solo ein Soundtrack im Stil von Mandalorian besser gestanden. "Savareen Stand-Off" ist ja ein Ansatz genau in diese Richtung.
Ich bin gespannt, ob der erweiterte Soundtrack harmonischer rüber kommt.
Wo wir gerade bei "Erweiterungen" sind: Auch von Ep. 9 würde ich mir einen Soundtrack mit allen Stücken wünschen. Beim diesem Soundtrack fiel mir besonders auf, dass die Szene im Todesstern weitgehend fehlt. Diese Szene ist untermalt mit der sehr fein, sehr hoch und leise gespielten Version des Imperial March aus Ep. 6 ("Darth Vader's Death" im Special Edition Soundtrack).

jpg

Seite 1

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für diesen Kommentarthread abonnieren
RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für alle Kommentare


Warning: include(): Filename cannot be empty in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 349

Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.4') in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 349

Warning: include(): Filename cannot be empty in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 350

Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.4') in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 350

© by StarWars-Union.de 2000 - 2021. StarWars-Union.de ist eine Fanseite. Bitte lesen Sie unseren Disclaimer.
StarWars-Union.de is not endorsed by Lucasfilm Ltd. Please read our disclaimer.