Nachrichten des Ressorts "Literatur"

Star Wars: The High Republic verschoben!
Dienstag, den 26. Mai 2020 um 19:15 Uhr von CRusko

Schlechte Nachrichten aus der Star Wars Literatur! Wie über starwars.com bekannt gegeben wurde, verschieben sich die Veröffentlichungen der Star Wars: The High Republic Romane und Comics auf den Jahresbeginn 2021.

Star Wars: The High Republic

Die Bücher Light of the Jedi von Charles Soule und A Test of Courage (deutsch: Die Mutprobe) von Justina Ireland kommen nun am 05. Januar 2021. Das Werk von Claudia Gray, Into the Dark (deutsch: In Die Dunkelheit, folgt dann am 02. Februar 2021. Die Comics haben weiterhin noch keine genauen Veröffentlichungsdaten.
Der Creative Direktor beim Verlag von Lucasfilm wandte sich mich paar warmen Worten diesbezüglich an uns Fans:

Immer in Bewegung die Zukunft ist

Dieses Zitat von Yoda ist heute genauso relevant wie vor vierzig Jahren, als Das Imperium schlägt zurück veröffentlicht wurde. Und während es für die Ungewissheit der Zukunft gilt, gilt es auch für Star Wars The High Republic.

Star Wars: The High Republic ist eine massive, miteinander verbundene, verlagsübergreifende Initiative, die eine völlig neue Ära des Geschichtenerzählens in Star Wars einleiten wird. Diese Megastory, die 200 Jahre vor den Ereignissen der Prequel Trilogie spielt, bietet Lesern und Star Wars-Fans jeden Alters einen Einstieg in The High Republic - eine Zeit der galaktischen Wiederauferstehung, als die Jedi-Ritter auf ihrem Höhepunkt waren.

Angesichts dieser beispiellosen Zeiten haben wir die Entscheidung getroffen, den Start von Star Wars: The High Republic auf Januar 2021 zu verschieben, um sicherzustellen, dass der Start so großartig und episch wird, wie er es verdient.

Nun, ich weiß, dass das Warten nicht leicht ist. Und ich weiß, dass die Fans seit der ersten Ankündigung aufgeregt sind. Ich bin ganz eurer Meinung. Auch ich warte seit Jahren darauf, diese Geschichte zu erzählen. Und obwohl ich immer noch nicht viel dazu sagen kann, kann ich Ihnen sagen, dass unsere Geschichtenarchitekten - Claudia Gray, Justina Ireland, Daniel José Older, Cavan Scott und Charles Soule - weiter an dieser neuen Ära arbeiten. Ihr werdet in diesem Sommer von ihnen hören, und wenn Ihr von ihnen hört, fragt sie auf jeden Fall nach "Den Helden von Hetzal", "Die Zwillinge", "Die Klinge von Bardotta", den Clans Starros und San Tekka und den Stürmen. Ihr werdet nicht glauben, was sie für die Jedi und die Republik auf Lager haben.

Deshalb danke ich euch aus tiefstem Herzen. Ich danke euch, dass ihr gelesen habt, und ich danke euch für euer Verständnis und eure Geduld. Star Wars: The High Republic war für uns ein wahres Liebeswerk, und wir können es kaum erwarten, dass die Leser das goldene Zeitalter der Jedi erleben.

Bis dahin, und immer, bleibt stark, bleibt sicher, und möge die Macht euch sein.

Viele Grüße,
Michael Siglain

Einige Autorinnen und Autoren meldeten sich via Twitter auch noch zu Wort:

Wann die deutschsprachigen Übersetzungen erscheinen, ist noch nicht bekannt. Ein Vorteil könnte vielleicht sein, dass dann der Auftakt von Charles Soule für uns näher am englischsprachigen Release ist.

Star Wars: The High Republic

Alle Informationen zur High Republic Ära auf einem Blick:

Folgende Veröffentlichungen sind zur Vorbestellung verfügbar:

  • [ENG] Charles Soule - Light of the Jedi: Amazon.de
  • [DE] Claudia Gray – In die Dunkelheit: Amazon.de
  • [ENG] Claudia Gray – Into the Dark: Amazon.de
  • [DE] Justine Ireland – Die Mutprobe: Amazon.de
  • [ENG] Justine Ireland – A Test of Courage: Amazon.de

 

Kommentare

CRusko - 26.05.2020 19:19 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Echt schade, habe mich sehr drauf gefreut!
Mir passt es auch nicht so recht, dass dann im Januar und Februar alles nach sehr kurzer Zeit kommt. Wollte alles schön spoilerfrei nacheinander lesen, jetzt artet das doch ein wenig in Hektik aus...

jpg
Homepage
Vahsoka - 26.05.2020 23:57 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Wundert mich nicht. Alle meine TV serien wurden auch auf Januar bzw. sogar auf Sommer 2021 verschoben. 8-12 Monate Hiatus. Nur zum kotzen.

Naja wenigstens habe ich bis dahin meinen Star Wars Komplett Marathon (alle Filme, TV serien, romane, comics und games des aktuellen Kanons in chronologischer Reihenfolge) durch *großes Grinsen*

Und immerhin haben wir noch Mandalorian im Herbst.

jpg
Byzantiner - 27.05.2020 12:00 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Finde ich voll ok. Wenn ihnen die zusätzliche Zeit hilft, ein spannendes Projekt auf die Beine zu stellen, warte ich gerne.

jpg
melkor23 - 27.05.2020 14:04 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Arrgh, dieses Warensystem von amazon: wenn ich auf Euren Link für Light of the Jedi oben gehe, lande ich auf

https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/0593157710/starwarsunion/

und bekomme die gebundene englische Ausgabe von Del Rey für 25,99 Euro angezeigt - die soll am 25. August 2020 erscheinen.

Daneben wird eine englische Taschenbuchausgabe für 15,30 Euro von Century angezeigt, die am 7. Januar 2021 kommen soll:

https://www.amazon.de/dp/1529124654/

Wenn man die jetzt angeklickt hat, wird plötzlich eine andere gebundene Ausgabe für 18,62 Euro angezeigt, ebenfalls von Century. Die hat auch den Erscheinungstermin 7. Januar 2021:

https://www.amazon.de/dp/1529124646/

Also was stimmt jetzt? *lach*

(zuletzt geändert am 27.05.2020 um 15:21 Uhr)

jpg
Homepage
loener - 27.05.2020 15:57 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@melkor23:

Das passt, wir verlinken immer auf die US Ausgaben (Del Rey) und nicht die UK Ausgaben (Century). Die US Ausgaben sind im Warensystem von Amazon schlicht noch nicht nach hinten auf den neuen Starttermin verschoben worden.

Bzgl Celebration: Davon ist auszugehen, jüngst wurde auch die BlizzCon abgesagt. Hat ja unter diesen Bedingungen auch wirklich keinen Wert imho.

Edit: Und bitte vermeide Doppelposts und editiere einfach Deinen ursprünglichen Beitrag, dankeschön *lächelt*

(zuletzt geändert am 27.05.2020 um 16:03 Uhr)

jpg
Kaero - 27.05.2020 16:34 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Den Grund der Pandemie kann ich nicht so recht glauben.

*Am 25.02. wurde das Projekt vorgestellt (in der Nacht zum 22.02. gab es in Italien die ersten Corona-Toten in Europa).

Zitat aus der entsprechenden SWU-News:
"Das erste Teilprojekt wird Star Wars: The High Republic - Light of the Jedi sein, das als in sich verbundene Geschichte in Büchern und Comics erzählt werden wird und im August 2020 zur Celebration in Anaheim startet:"

Das passt nicht zusammen, dass die Celebration an sich noch nicht verschoben wurde.

Für mich gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Corona wurde vorgeschoben und es gibt wieder mal Probleme hinter den Kulissen.
2. Corona ist der Grund. Dann hätte man auch gleich die Celebration in einem absagen müssen. Wieder mal schlechte Informationspolitik LFLs.

Keiner der beiden Punkte ist wirklich schmeichelhaft.

jpg
melkor23 - 27.05.2020 18:14 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Ioener: okay, danke.

Jetzt habe ich meinen Doppelpost gelöscht, kann aber meinen Ursprungspost nicht mehr editieren. *lach*

Naja, egal.

jpg
Homepage
loener - 27.05.2020 18:18 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Kaero:

Ungeachtet dessen, dass ich zeitnah mit einer Absage der Celebration rechne (bzw mich sehr stark wundern würde, wenn sie stattfindet): Das eine hat mit dem anderen eigentlich überhaupt nichts zu tun. Da hätte man zum Launch halt ein Panel dazu gehabt etc, die Celebration hängt aber nicht von Luminous ab und umgekehrt.

Ein paar Monate Verzögerung sind angesichts zigtausender Todesopfer in den USA aber wohl zu verschmerzen, denke ich. Ebenso sollte es ein verständlicher Grund sein, weswegen man derzeit schwer fanfarenschwingend einen Buchrelease feiern kann. Die Bücher sind Anfang 2021 genausogut aufgehoben wie im Herbst 2020.

jpg
Kaero - 27.05.2020 19:59 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@loener:
Zitat: "Da hätte man zum Launch halt ein Panel dazu gehabt etc, die Celebration hängt aber nicht von Luminous ab und umgekehrt."

Wenn ich aufgrund Corona eine Buchveröffentlichung absage, eine Veranstaltung (auf der dieses Buch präsentiert worden wäre) mit zehntausenden Besuchern aber nicht, ist das unlogisch und passt nicht zusammen. Insofern hängt das zusammen, Corona ist der gemeinsame Nenner von Luminous und Celebration, nur dass sich laut LFL die Pandemie (vorerst) nur auf das Buch und nicht die Präsentationsform auswirkt ("ich kann wegen der Pandemie mein neues Buch auf der Frankfurter Buchmesse nicht präsentieren, die Buchmesse findet aber statt...")
Warum sie also nicht gleichzeitig die Celebration abgesagt haben, erschließt sich für mich nicht und ist wieder mal suboptimal kommuniziert.
Übrigens auch ich rechne mit einer Absage der Celebration.

Glaubst du, um bei deinen Worten zu bleiben, die Bücher wird man Anfang 2021 fanfarenschwingend feiern?
Dann müsste deiner Meinung nach ja auch Staffel 2 von TM angesichts zigtausender Todesopfer in den USA (und weltweit) besser auf 2021 verschoben werden.

Also ich glaube, dass der wahre Grund einfach wieder mal Probleme hinter den Kulissen sind. Oder wir haben erneut eine inkonsequente Kommunikationsstrategie.

(zuletzt geändert am 27.05.2020 um 20:00 Uhr)

jpg
benborchie - 27.05.2020 20:50 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Meine Güte, Leute! Dann warten wir halt n bisschen.
Die Erde dreht sich trotzdem weiter.
Corona lehrt uns schon noch geduldiger zu werden
*Schnute verzieh*

jpg
Kaero - 27.05.2020 21:02 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@benborchie:
Ich habe mich nie beklagt, dass ich jetzt länger warten muss, oder habe ich das mit einer Silbe erwähnt?
Es geht mir um's Prinzip und um einen vorgeschobenen Grund.
Denn wie wir hier sehen, sind andere Bücher scheinbar nicht von Corona betroffen:
https://www.starwars-union.de/nachrichten/21190/Interview-mit-Autorin-EK-Johnston-zu-Queens-Peril/
Oder wurden andere Bücher oder Comics wegen Corona verschoben?
Kann es sein, dass sich dieselbe Pandemie auf verschiedene Star Wars-Bücher unterschiedlich auswirkt?
Vielleicht haben manche ein Problem, Sarkasmus zu erkennen, wenn man keinen Smiley setzt, darum: *zwinker*

Dass ich auf Probleme hinter den Kulissen tippe, wird man mir wohl nicht verübeln aufgrund der langen Liste an Ankündigungen, Verschiebungen, Auf-Eis-Legungen, Absagen in den letzten Jahren.

jpg
loener - 27.05.2020 22:14 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Kaero:

Die Verantwortung für die Bücher und die Convention liegen doch in gänzlich unterschiedlichen Departements? Der Verlag verschiebt die Bücher, mit dem Eventmanagement der Celebration haben diese Leute aber doch garnichts am Hut, das wären geladene Gäste gewesen.
Also jemandem zu unterstellen, dass er Corona als Ausrede nutzt, ist schon grenzwertig, wenn man dafür nicht hieb- und stichfeste Beweise liefert.
Sorry, vielerorts mag Kritik am Management ja angebracht sein, da bin ich wirklich der Letzte, der alles gutheißt. Aber in diesem Fall bitte ich nicht nur Dich, sondern alle Leser, um etwas Zurückhaltung ob der absolut katastrophalen Lage, die wir hierzulande zum Glück in diesem erschreckenden Ausmaß nicht erleben müssen.

Aber ein Beispiel aus meinem Alltag:
Ich wollte gestern einen Warenbrief in die USA schicken. Geht angeblich nicht. Nur Premiumpakete, krisenbedingt. Ich hätte für eine simple CD grob 40 Euro Porto zahlen sollen. Habe natürlich dankend abgelehnt, aber offensichtlich gibt es erhebliche Einschränkungen in der Logistik, was eben auch für einen weltweiten Buch-Launch durchaus relevant sein kann.
Also bitte, bleibt auf dem Boden. Es ist ärgerlich, dass die Bücher nicht wie versprochen im Herbst kommen werden, insbesondere weil im Vorfeld so ein Lärm darum gemacht wurde. Aber die Verschiebung ist angesichts realer Probleme nun wirklich nicht die Welt. Und es ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass man im Notfall auch ein weiteres Mal verschiebt.

Jedenfalls ist diese News als Info gedacht gewesen, nicht als Aufruf diese Entscheidung jetzt zu hinterfragen und Unterstellungen zu posten.
Danke für euer Verständnis

(zuletzt geändert am 27.05.2020 um 22:34 Uhr)

jpg
Snakeshit - 27.05.2020 22:53 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@loener

Kommt selten genug vor, daher mal nachdrücklichst betont: Vollste Zustimmung. Noch mehr Spekulationsquark rund um Corona brauchen wir nicht.

jpg
Darth Enel - 27.05.2020 22:53 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Je länger die Wartezeit, desto größer die Erwartungen. Ob wir dann von der "völlig neue(n) Ära des Geschichtenerzählens" nicht doch unterwältigt sein werden, wird sich zeigen.

jpg
Dark Yoda FDS - 28.05.2020 02:18 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@ Kaero:
Mich interessiert dieses Projekt zwar nicht im Geringsten, aber ich bin auf diese Hintergrund-Diskussion aufmerksam geworden und ich muss dabei loener recht geben. Das Hinterfragen der Motivation der Verschiebung ist müsig. Es bringt einfach nichts. Es macht keinen Unterschied ob diese Bücher und Comics nun wegen Corona oder irgendwelchen LF-internen Querelen verschoben werden.

Ich möchte Dir nur raten, beurteile die Amis nicht nach europäischen oder gar deutschen Masstäben. Die Amis ticken komplett anders. Da wo wir angsterfüllt alles Absagen trotzen sie jeder Weisheit und stemmen sich mit reinem Gottvertrauen dagegen.

Im Übrigen muss die Celebration ja gar nicht abgesagt werden. Sie kann auch virtuell stattfinden und bei dieser virtuellen Con kann es auch das besagte Literatur-Panel geben. Aber dort gibt es dann halt auch den Hinweis dass der Start des Projekts verschoben wurde.

Von daher entspann Dich und lass es auf Dich zukommen.

jpg
Fi RC8015 - 28.05.2020 11:43 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

Moin Zusammen!

Ich bin neu hier und war lange nur ein stiller Beobachter wie so viele denke ich.
Nun habe ich mich einmal durchgerungen mich doch einmal anzumelden.

Ich finde es auch sehr schade, da ich mich total auf die neue Ära freue. Jetzt muss es eben noch etwas dauern, aber das heißt ja nicht immer etwas schlechtes. *lächelt*

jpg
loener - 28.05.2020 14:45 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@Fi RC8015

Na dann herzlich willkommen *lächelt*

jpg
Kaero - 28.05.2020 19:28 Nach oben Permalink zu diesem Kommentar

@loener:
Zitat: "Die Verantwortung für die Bücher und die Convention liegen doch in gänzlich unterschiedlichen Departements? Der Verlag verschiebt die Bücher, mit dem Eventmanagement der Celebration haben diese Leute aber doch garnichts am Hut, das wären geladene Gäste gewesen.
Also jemandem zu unterstellen, dass er Corona als Ausrede nutzt, ist schon grenzwertig, wenn man dafür nicht hieb- und stichfeste Beweise liefert."

Ich zitiere mich selber:
"Dass ich auf Probleme hinter den Kulissen tippe, wird man mir wohl nicht verübeln aufgrund der langen Liste an Ankündigungen, Verschiebungen, Auf-Eis-Legungen, Absagen in den letzten Jahren."

Aber alles gut, ich wollte da weder Corona verharmlosen oder sonst etwas in die Richtung. *lächelt*


@Dark Yoda FDS:
Zitat: "Es macht keinen Unterschied ob diese Bücher und Comics nun wegen Corona oder irgendwelchen LF-internen Querelen verschoben werden."

Wenn Querelen der Grund sind, besteht die Gefahr, dass sich dies mit der Zeit in den Produkten widerspiegelt. Bei Corona wäre dies nicht der Fall. Das ist der Unterschied.

jpg

Seite 1

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für diesen Kommentarthread abonnieren
RSS-Feed abonnieren RSS-Feed für alle Kommentare


Warning: include(menu/literaturmenu.inc.php): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 349

Warning: include(): Failed opening 'menu/literaturmenu.inc.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.4') in /homepages/46/d210230247/htdocs/redesign2012/site/index.php on line 349
Statistik
68239663
Besucher seit
01.05.2000

4 User online
Zu Google hinzufügen
Twitter

© by StarWars-Union.de 2000 - 2021. StarWars-Union.de ist eine Fanseite. Bitte lesen Sie unseren Disclaimer.
StarWars-Union.de is not endorsed by Lucasfilm Ltd. Please read our disclaimer.